Uhr Komplikationen ?

10. März 2021 Aus Von Pauli-MDL

Ihre einfache Armbanduhr zeigt Ihnen die Zeit an.

Aber viele Armbanduhren sind mit Funktionen ausgestattet, die auch das Datum oder sogar die Mondphase anzeigen. Diese kleinen Extras an Armbanduhren werden „Komplikationen“ genannt.

Neben Kalendern oder Mondphasen gibt es noch weitere Komplikationen wie Alarme, Gangreserveanzeigen und Repetierer (eine Funktion, die auf Knopfdruck die Stunden und Minuten auf Ihrer Uhr anzeigt).

Und dann ist da noch der Chronograph.

Der Chronograph ist ein separates und unabhängiges Zeitsystem, das als Stoppuhr dient. Die meisten Chronographen bestehen aus drei kleinen Zifferblättern (auch Unterregister genannt) innerhalb des Hauptzifferblatts der Uhr. An der Seite des Uhrengehäuses finden Sie normalerweise zwei Knöpfe: Der obere Knopf startet/stoppt den Chronographen, während der untere Knopf ihn zurücksetzt.

Bei einigen Uhren ist der Chronograph mit einem Tachymeter gekoppelt – einer Skala, die am Rand der Uhr angebracht ist. Wenn Sie den Chronographen und den Tachymeter zusammen verwenden, können Sie alle möglichen Dinge wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Entfernung oder Treibstoffverbrauch (beim Fahren oder Fliegen) berechnen.

(Chronographen und Tachymeter sind verdammt cool, und ich habe vor, ihnen einen ganzen Artikel zu widmen, wie man sie benutzt. Bleiben Sie dran.)

Wie viele und welche Komplikationen Sie in einer Uhr haben möchten, ist eine Frage der Vorliebe. Elegantere Uhren sind eher schlicht und haben eine (normalerweise das Datum) oder gar keine. Sportlichere und lässigere Uhren enthalten oft mehr Komplikationen.

Bei Markenuhren vertrauen wir auf Uhren Goldberg :
https://www.uhren-goldberg.de/